Gemeinde Thierhaupten

Seitenbereiche

  • wechselbild
  • Logo Markt Thierhaupten

    Volltextsuche

    Übersicht

    Seiteninhalt

    Endlich wieder Apfelsaft!

    Die Mitarbeiterinnen der Gruppe "Gelber Kreis" waren am Freitag, den 18.09.2020 mit ihrer Gruppe in der Thierhaupter Mosterei um die Äpfel  in köstlichen Apfelsaft umwandeln zu lassen.
    Was für ein Erlebnis!!! Wie herrlich dieser Saft schmeckt!!!

    Vielen Dank an den OGV Thierhaupten, der auch heuer wieder kostenlos die Äpfel für uns presste. 
    Vielen Dank an die Gruppe "Gelber Kreis" fürs Ernten und Organisieren.

    Wir haben Spenden bekommen

    Von Frau Marianne Stegmeir, pro win: 500 Euro

    Von Herrn Thomas Müller: 250 Euro

    Von der Jungen Union: 250 Euro.

    Vielen Dank !!!
    Wir haben das Geld für die Kinder verwendet.

    Herzlichen Glückwunsch!

    Unsere stellvertretende Leitung und Heilpädagogin Anja Reichart hat geheiratet.
    Sie heißt nun Anja Reuter.

    Herzlichen Glückwunsch!!

    Vielen Dank liebe Kinder!

    Vielen Dank liebe Kinder für die wunderschön gestalteten Steine
    Wir freuen uns jeder Tag sehr darüber!!
    Bis hoffentlich bald!!

    Eine gar nicht normale Zeit ... in der Kita Thierhaupten

    Nachdem wir für das letzte Mitteilungsblatt noch Anfang März einen Artikel über einen ganz normalen Tag in der Kita geschrieben hatten, folgte gleich darauf eine gar nicht normale Zeit ... 

    Die Maßnahmen zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus veränderten vieles im alltäglichen Leben aller Menschen. Auch die Kita-Schließungen waren und sind einschneidend – für die Kinder, die die Kita vermissen (und natürlich ihre Großeltern, Freunde, Kindergruppen, Spielplätze u. v. m.), für die Eltern, die meist trotzdem arbeiten müssen, für die Mitarbeiterinnen, die sich in einer fast leeren Kita einfinden ... 

    Die Kita-Mitarbeiterinnen betreuen die wenigen im Rahmen der Notbetreuung angemeldeten Kinder und nutzen außerdem diese „seltsam leere“ Zeit, um die Kita noch mehr auf Hochglanz zu bringen, die pädagogischen Beobachtungsbögen weiter auszuführen, die Konzeption der Kita zu überarbeiten, den Kindern liebe Grüße zu schicken (z. B. zu Ostern), den Bayerischen Erziehungs- und Bildungsplan tiefergehend zu besprechen und sich in Kleinstgruppen (mit jeweils großem Abstand zueinander) intern fortzubilden – zu Themen wie Entspannungspädagogik, Freiheit in Grenzen, Heilpädagogik, Yoga für Kinder, Religionspädagogik, musikalische Früherziehung und Montessori-Material. 

    Trotz der somit soweit wie möglich sinnvoll genutzten Zeit fühlt sich eine (nun bereits sehr lange) fast leere Kita schon wirklich eigenartig an und alle Kita-Mitarbeiterinnen freuen sich – sobald es aus Infektionsschutzsicht möglich ist – wieder sehr auf buntes, lautes Leben in der Kita, auf „ihre“ Kinder (und die Kinder auch auf sie!) und bringen das farbenfroh in einem schön gestalteten Fenster zum Ausdruck. 

    Wir wünschen allen Mitarbeiterinnen, Kindern, Eltern sowie allen Thierhauptnerinnen und Thierhauptnern gutes Durchhalten und gute Gesundheit!

    Allgemeinverfügung zum Besuch von Schulen, Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen und Heilpädagogischen Tagesstätten

    Am 13. März 2020 hat das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege in Abstimmung mit dem Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales eine Allgemeinverfügung zum Besuch von Schulen, Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen und Heilpädagogischen Tagesstätten erlassen.

    Kinder dürfen vorerst bis einschließlich 19. April 2020 keine Kindertageseinrichtung oder Heilpädagogische Tagesstätte betreten. Auch die Betreuung in Kindertagespflege ist ausgeschlossen. 

    Die Allgemeinverfügung ist unter Folgendem Link abrufbar:

    https://www.stmgp.bayern.de/wp-content/uploads/2020/03/20200313_allgemeinverfuegung_stmgp_schulen_kitas.pdf

     

    Herr Pfarrer Ehnle wird 65 Jahre alt

    Wie schön dass Du geboren bist, wir hätten Dich sonst sehr vermisst... Mit diesem Lied gratulierten die Kinder der Kindetagesstätte St. Peter und Paul ihrem Chef, Herrn Pfarrer Werner Ehnle zu seinem 65. Geburtstag.

    Auch ein Adventlied durfte in der Adventzeit nicht fehlen.

    Auf eine große selbstgebastelte Gratulationskarte schrieb jede der 9 Gruppen der Kindertagesstätte einen Wunsch für den Jubilar.

    Sprechzeichen mit den Vorschulkindern

    So wollen wir die Stifthaltung der Kinder verbessern, das soziale Miteinander stärken und mit den Kindern das Abwarten und das Sich-einfügen in den Gruppen üben.

    Ablauf:

    • Die Kinder fahren erst mit einem Magneten den Schwung nach
    • Jedes Kind komm nacheinander an die Reihe und spricht den Vers dazu
    • Zum Schluss wird die Übung noch ins Bärenbuch geschwungen

    Die Kindertagesstätte St. Peter und Paul bereitet sich auf den Advent vor

    Pfarrfamilienfest am Sonntag, den 22.09.2019

    Die Kindertagesstätte St. Peter und Paul als Teil der Pfarrgemeinde St. Peter und Paul beteiligt sich am Pfarrfamilienfest am Sonntag, den 22.09.2019.

    Die drei Auszubildenden unserer Kindertagesstätte bereiteten zusammen mit Andrea Weixler vom Pfarrgemeinderat das Kasperle-Theater vor. Zwei Mitarbeiterinnen der Kindertagesstätte gestalteten mit den Kindern Wurfbecher.

    Maifeier

    In der Kindertagesstätte St. Peter und Paul fand am 02.05.2019 eine kleine Maifeier statt. Die Vorschulkinder der Hasen- und der Edelsteingruppe schmückten einen Maibaum (kleine Birke) mit bunten Bändern. Anschließend wurde der Mai mit Volkstanz und Volksmusik begrüßt. Mit Lederhose oder Dirndl bekleidet tanzten die Kinder fröhlich dazu um den Baum.

    Waffeltag in der Kita St. Peter und Paul

    Am Donnerstag, den 21.03.2019 sorgte der Elternbeirat und viele engagierte Eltern für köstlichen Duft im ganzen Haus.

    An drei Stellen wurden leckere Waffeln gebacken und für 50 Cent an die Kinder und Eltern verkauft.
    Über den Erlös von 260,00 € freut sich die Kita.

    Herzlichen Dank an alle Organisatoren/innen, Teigspender/innen, Bäcker/innen und Gäste.

    Neues aus der Kindertagesstätte St. Peter und Paul

    Mit Hilfe von Fördergeldern des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration konnten wir das Projekt: "Bewegung schafft Fitness und Kontakte" ins Leben rufen.

    Diese Fördergelder erhalten Kindertagesstätten, welche Kinder von Asylbewerber- und Flüchtlingsfamilien betreuen. In unserer Kindertagesstätte werden derzeit 11 Kinder dieser Familien in Krippe, Kombigruppe und Kindergarten betreut.

    Somit leistet unsere Kindertagesstätte einen großen Beitrag zu einer gelingenden Integration. Bei uns erlernen nicht nur die Kinder die deutsche Sprache, unsere Werte und sozialen Verhaltensweisen sondern auch deren Eltern werden von den Mitarbeiterinnen der Kita gut begleitet und integriert.

    Wir freuten uns sehr als wir von diesem Projekt erfuhren. Es ist Wertschätzung für unsere Arbeit und die zusätzlichen Herausforderungen die dieses Thema mit sich bringt.

    Da wir beobachtet haben, dass diese Kinder ein sehr hohes Bewegungsbedürfnis haben, entschieden wir uns, von diesen Fördergeldern ein Bällebad für unser neues Atrium und einen Mini-Hochseilgarten für den Garten zu bestellen.

    Diese beiden Spielgerät ermöglichen den Asylbewerber- bzw. Flüchtlingskindern und allen anderen Kindern gemeinsam Spaß zu haben, ihren Bewegungsdrang auszuleben und miteinander ins Gespräch und in Kontakt zu kommen.

    Somit ist dieses Projekt eine nachhaltige Bereicherung für die gesamte Kindertagesstätte.